Dauerstreik: Bahn hofft auf Notfahrplan

Frankfurt - Der Tarifstreit bei der Bahn eskaliert: Claus Weselsky, stellvertretender Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, verkündete eine Änderung der bisherigen Streiktaktik: Die GDL verschob die für heute und morgen geplanten Arbeitsniederlegungen auf Donnerstag und Freitag. Mit der Ankündigung nehme die GDL in Kauf, dass die Bahn mehr Zeit zur Vorbereitung auf den Ausstand habe.

Dafür soll der Streik mit 30 Stunden aber deutlich länger sein als alle bisherigen in dem Tarifkonflikt.

Sollte die Bahn bis Donnerstag einlenken, werde die GDL ihren Streikaufruf überdenken. Die Gewerkschaft bestehe aber auf Verbesserungen bei Einkommen und Arbeitszeit. Weselsky betonte, dass die Lokführer statt dem Nahverkehr lieber den Fern- und Güterverkehr bestreiken wollen.

Doch das Landesarbeitsgericht Sachsen will über die Berufung der GDL gegen ein entsprechendes Verbot erst Ende nächster Woche am 2. November verhandeln. Sollte die Gewerkschaft dabei Erfolg haben, werde sie künftig den Güter- und Fernverkehr anstelle der Nahverkehrszüge bestreiken, erklärte Weselsky.

Alles zum Bahnstreik:

>>> Artikel, Film, Forum, Service 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare