+
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Frankfurt/Main (dpa) - Der fortgesetzte Kursrutsch des Euro hat den Dax am Dienstag wieder ins Plus geschoben. Der deutsche Leitindex machte seine zwischenzeitlichen Verluste wett und stieg zum Handelsschluss um 0,16 Prozent auf 10 832,52 Punkte.

Leichte Verluste an der Wall Street verhinderten aber größere Gewinne. Eine schwache Gemeinschaftswährung hilft vielen Unternehmen aus der Eurozone beim Export, weil ihre Produkte dann in Nicht-Euro-Ländern günstiger werden.

Am Montag hatten Anleger den starken Anstieg der Aktienkurse seit Ende September noch genutzt, um Kasse zu machen. Ein Börsianer sprach da von einem fast schon überfälligen Rückschlag.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax gewann am Dienstag nach anfänglichen Verlusten 0,19 Prozent auf 21 019,94 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax drehte ebenfalls ins Plus und rückte um 0,12 Prozent auf 1815,38 Punkte vor.

Kurse der Deutschen Börse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern
Verbraucherbehörden schlagen Alarm: Eine Charge von Bio-Eiern könnte von Salmonellen-Bakterien betroffen sein.
Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern
Audi-Chef in Bedrängnis: Staatsanwälte vernehmen Stadler
Nach zwei Tagen in Untersuchungshaft wird Audi-Chef Rupert Stadler am Mittwoch zum ersten Mal als Beschuldigter vernommen.
Audi-Chef in Bedrängnis: Staatsanwälte vernehmen Stadler
EU-Kommission prangert Steuersparmodell in Luxemburg an
Brüssel (dpa) - Luxemburg hat nach Erkenntnissen der EU-Kommission dem französische Engie-Konzern unzulässige Steuernachlässe gewährt und soll nun 120 Millionen Euro …
EU-Kommission prangert Steuersparmodell in Luxemburg an
Maschinenbauer: Export gewinnt an Tempo
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Maschinenbauer haben trotz der Verschärfung von Handelskonflikten ihr Exporttempo erhöht. In den ersten vier Monaten stieg die …
Maschinenbauer: Export gewinnt an Tempo

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.