+
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Anleger zögern vor der Brexit-Abstimmung

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem mit Spannung erwarteten Brexit-Show-down haben sich die Anleger am Freitag im Frankfurter Handel nicht weiter aus dem Fenster gelehnt.

Nach einer knapp zweiwöchigen Erholungsrally, die den Dax am Vortag in der Spitze über die Marke von 12.800 Punkten getrieben hatte, hielten sie sich zum Wochenschluss zurück. Grund dürften die Zweifel daran sein, dass das Abkommen mit der EU am Samstag durch das britische Parlament kommt.

Letztlich ging der Dax etwas schwächer aus dem Handel. 12.633,60 Punkte bedeuteten am Freitag ein Minus von 0,17 Prozent, auf Wochensicht aber ein Plus von knapp einem Prozent. Die Hoffnung auf einen geregelten Brexit gilt damit ebenso als eingepreist wie die zuletzt gestiegene Zuversicht im US-Zollstreit mit China. Als Stimmungsbremse galt am Freitag aber ein überraschend langsames Wachstum der chinesischen Wirtschaft im dritten Quartal.

Beim MDax war der Abschlag letztlich noch etwas größer. Der Index für mittelgroße Werte sank zu Wochenschluss um 0,40 Prozent auf 25.999,86 Punkte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Tabu mehr: Minuszinsen ab dem ersten Euro
Das viele billige Geld der Europäischen Zentralbank hat nicht nur positive Auswirkungen - das bekommen immer mehr Bankkunden zu spüren. Europas Währungshüter zeigen sich …
Kein Tabu mehr: Minuszinsen ab dem ersten Euro
Acht Länder mit Problemen beim Euro-Stabi-Pakt
Die Konjunkturaussichten für 2020 haben sich deutlich eingetrübt, nun drohen in einigen Euro-Staaten auch wieder Probleme mit den öffentlichen Finanzen. Für Deutschland …
Acht Länder mit Problemen beim Euro-Stabi-Pakt
Nervenkrieg bei Lufthansa geht weiter
Die Schlichtung bei der Lufthansa schien bereits in trockenen Tüchern zu sein. Doch das Unternehmen verlangt zusätzliche Garantien von der Gewerkschaft. Nun stehen …
Nervenkrieg bei Lufthansa geht weiter
Continental-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau
Bei Continental hängt der Haussegen schief, seitdem das Management einen Konzernumbau samt Stellenstreichungen verkündet hat. Etliche Mitarbeiter stellen sich quer - …
Continental-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau

Kommentare