Degussa: Rückzug aus Forschung in Freising

- Freising - Der Rückzug der Degussa aus dem Geschäft mit Lebensmittel-Zusatzstoffen trifft den Standort Freising. 52 Arbeitsplätze in einem Forschungszentrum in Weihenstephan sind gefährdet. Wie einer firmeninternen Nachricht zu entnehmen ist, die dieser Zeitung vorliegt, solle der Degussa-Geschäftsbereich "Food Ingredients" den Standort in Weihenstephan "künftig nicht mehr nutzen". Die Aktivitäten sollen am Standort Trostberg "reorganisiert" werden, wie es heißt. Die Auswirkungen für die Beschäftigten sind nach Angaben einer Unternehmenssprecherin unklar. In der internen Nachricht heißt es, dass für den Standort geprüft werde, "ob die Nutzung durch andere Degussa-Aktivitäten möglich ist".

Der Degussa-Vorstandsvorsitzende Utz-Hellmuth Felcht hatte im Herbst angekündigt, dass sich der Konzern aus Bereichen zurückziehe, in denen man sich weltweit nicht auf den ersten drei Rängen platzieren könne. In diesem Zusammenhang nannte Felcht auch "die Branche für Lebensmittelzusatzstoffe".<BR><BR>Das Forschungszentrum gehörte ursprünglich zur SKW-Trostberg, die im Februar 2001 von Degussa übernommen wurde. Eines der Hauptargumente für die Ansiedlung war die Nähe zur Technischen Universität München, mit der eine enge Zusammenarbeit angestrebt wurde. Der Universität wurde ein Lehrstuhl für "Biomolekulare Lebensmittel-Technologie" gestiftet. Die TU erhielt das Recht, in den Labors zu forschen. Ein Sprecher der Universität bedauerte die jüngste Entwicklung. Man hoffe, die Labore der Degussa weiter nutzen zu können, sagte er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet

Kommentare