Deichmann erzielt Rekordumsatz

Berlin - Europas größter Schuheinzelhändler Deichmann geht mit einer Rekordmarke auf das runde Firmenjubiläum 100 Jahre zu. Der Gruppenumsatz stieg 2011 bereinigt um Währungseffekte um 5 Prozent.

Der neue Höchstwert beträgt rund 4,13 Milliarden Euro, teilte das Familienunternehmen am Donnerstag in Essen mit. In 21 Ländern Europas und den USA verkaufte Deichmann 156 Millionen Paar Schuhe. Das sind 4 Millionen Paar oder 2,6 Prozent mehr als 2010. Ende 2011 betrieb die Schuheinzelhandelsgruppe insgesamt 3175 Filialen. Das ist ein Zuwachs von 236 Läden. Gleichzeitig nahm die Mitarbeiterzahl um 2500 auf 32 500 zu. Das Unternehmen wird im kommenden Jahr 100 Jahre alt.

„Brummi-Branche brummt“: Diese Überschriften wollen wir nie wieder lesen

"Brummi-Branche brummt": Diese Überschriften wollen wir nie wieder lesen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt nach schwachem Wochenstart leicht zu
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach seinem schwachen Wochenbeginn mit Gewinnen in den Handel gestartet. Wegen des US-Feiertags am Vortag fehlten zunächst Impulse von …
Dax legt nach schwachem Wochenstart leicht zu
Test mit Moos gegen Feinstaub verzögert sich weiter
Stuttgart (dpa) - Der Großversuch mit Deutschlands erster Mooswand gegen gesundheitsschädlichen Feinstaub hat sich weiter verzögert.
Test mit Moos gegen Feinstaub verzögert sich weiter
HSBC-Chef Gulliver geht mit glänzendem Ergebnis
Die britische HSBC spielt in der Top-Liga der internationalen Banken. Für das vergangene Jahr meldet Chef Stuart Gulliver starke Zahlen - kann sein Nachfolger an der …
HSBC-Chef Gulliver geht mit glänzendem Ergebnis
Zwei sehr beliebte Fahrradsitze für Kinder sind „mangelhaft“, urteilt Stiftung Warentest
Die Stiftung Warentest hat Fahrradsitze für Kinder untersucht und zwei sehr beliebte Modelle als „mangelhaft“ beurteilt. Immerhin: 9 von 17 getesteten Fahrradsitzen …
Zwei sehr beliebte Fahrradsitze für Kinder sind „mangelhaft“, urteilt Stiftung Warentest

Kommentare