Ja ist denn heut scho Weihnachten? Bayern LB verschenkt Hypo Alpe Adria

München - Die BayernLB verteilt schon vor Heilig Abend Weihnachtsgeschenke. Österreich soll die Krisentochter Hypo Group Alpe Adria geschenkt bekommen.

Lesen Sie auch:

Österreich will HGAA nicht "geschenkt"

Ein Kompromissvorschlag zur Rettung des Instituts sehe nach einem Bericht des "Handelsblatts" vor, dieses komplett an das Nachbarland abzutreten, berichtete das Blatt unter Berufung auf Finanzkreise. Die dringend notwendige Kapitalerhöhung von mindestens 1,5 Milliarden Euro müsse dann Österreich stemmen. Mit dem Komplettrückzug aus der HGAA würde die Bayern LB ihr Scheitern eingestehen und müsste die Milliardeninvestitionen der vergangenen Jahre in den Wind schreiben. Die BayernLB wolle den Finanzkreisen zufolge kein frisches Kapital in die Bank stecken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Der 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn hat vor allem in typischen Niedriglohnbranchen gewirkt.
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Düsseldorf (dpa) - Reisemobile und Caravans sind in Deutschland so gefragt wie nie zuvor. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 48 000 …
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter
Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt …
Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter
Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein
Geht bei der Insolvenz von Air Berlin alles mit rechten Dingen zu? Konkurrent Ryanair sieht Mauschelei zwischen der Bundesregierung und deutschen Airlines. Das …
Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein

Kommentare