Blöder Fehler zum Schmunzeln

Fiese Design-Panne bei Balea-Lotion von dm

  • schließen

Karlsruhe - Da ist aber ganz schön was danebengegangen. Bei dieser Lotion-Verpackung haben die Designer wohl nicht darüber nachgedacht, was passiert, wenn man die Flasche auf den Kopf stellt.

Verpackungsdesigner haben die Aufgabe, das Produkt in einer schönen und ansprechenden Packung zu präsentieren. Bei Balea, der Hausmarke der Drogeriekette dm, kam es bei einer Bodylotion zu einem Fehler. Fast leere Dosen und Packungen werden bekanntlich oft auf den Kopf gestellt, damit man auch den letzten Rest raus bekommt. Bei dieser Balea-Bodylotion kommt es dabei zu einer optischen Täuschung.

Auf dem Etikett sieht man eigentlich eine junges, sich umarmendes Paar. Stellt man die Dose allerdings auf den Kopf, sieht das ganze schon anders aus. Es scheint, als würde sich die Frau grinsend über einen Hintern beugen. 

Zwar ist das Produkt wohl schon seit einiger Zeit nicht mehr im Verkauf, doch durch einen Twitter-Post verbreitet das Foto erneute Belustigung im Netz.

mt

Rubriklistenbild: © @godehard/Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare