+
In der Maschinenbaubranche ist wenig Wachstum in Sicht. Foto: Felix Kästle

Realer Zuwachs von 5 Prozent

Deutlich mehr Aufträge für deutsche Maschinenbauer

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Maschinenbauer haben im November 2016 deutlich mehr Aufträge erhalten als ein Jahr zuvor. Vor allem Bestellungen aus den EU-Ländern führten zu einem realen Zuwachs von 5 Prozent, wie der Branchenverband VDMA in Frankfurt berichtete.

Damit wurde der schwache Vormonat Oktober zum Teil wieder ausgeglichen, wenngleich auf längere Sicht kaum Wachstum in Sicht ist. Wegen der schwächeren Inlandsnachfrage kamen im jüngsten verfügbaren Dreimonatszeitraum von September bis November 2016 real 2 Prozent weniger Aufträge rein als ein Jahr zuvor.

Die Produktion der Betriebe ist in den ersten elf Monaten 2016 lediglich um 0,1 Prozent gestiegen. Für 2017 rechnet der VDMA angesichts verunsicherter Kunden mit einem leichten Produktionszuwachs von real 1 Prozent.

Mitteilung VDMA Auftragseingang Oktober

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil
Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare