+
Vor allem zogen die Bestellungen aus Ländern außerhalb der Eurozone kräftig an.

Durch zahlreiche Bestellungen aus dem Ausland

Deutlich mehr Aufträge für die deutsche Industrie

Wiesbaden - Größere Steigerung als von den Konjunkturexperten erwartet: Die Nachfrage aus dem Ausland hat der deutschen Industrie im März ein überraschend starkes Auftragsplus beschert.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lagen die Bestellungen saison- und arbeitstäglich bereinigt 1,9 Prozent über dem Niveau des Februars.

Konjunkturexperten hatten nur mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent gerechnet. Die Aufträge aus dem Ausland stiegen nach Angaben der Wiesbadener Behörde im Vergleich zum Vormonat um 4,3 Prozent.

Dabei zogen vor allem die Bestellungen aus Ländern außerhalb der Eurozone kräftig an (plus 6,2 Prozent). Die Aufträge aus dem Inland sanken laut Bundesamt im Vergleich zum Vormonat dagegen um 1,2 Prozent.

dpa

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Angst schickt Pfund auf Talfahrt
Die Furcht vor einem harten Brexit-Kurs Großbritanniens alarmiert die Börsen. Erneut gerät das britische Pfund stark unter Druck.
Brexit-Angst schickt Pfund auf Talfahrt
Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
Flugzeuge steuern sich dank Autopilot schon längst selbst, auch das selbsttätige Landen ist für die großen Maschinen kein Problem mehr. Doch ohne Piloten geht es nicht - …
Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
Netzagentur geht gegen Billig-Elektrogeräte vor
Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr fast eine Million im Internet angebotene Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen, weil sie Funkstörungen …
Netzagentur geht gegen Billig-Elektrogeräte vor
Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft
Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA …
Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft

Kommentare