Deutsche Aktien starten deutlich erholt

Frankfurt/Main - Nach dem turbulenten Wochenauftakt und eher moderaten Verlusten der US-Börsen am Vortag haben die deutschen Aktienindizes am Mittwoch ihre Kurserholung fortgesetzt. Der DAX legte im frühen Handel um 0,81 Prozent auf 6824 Zähler zu.

Für den MDAX ging es um 1,18 Prozent auf 8346 Zähler nach oben. Der TecDAX sprang um 2,77 Prozent auf 772 Punkte an. Finanzwerte setzten ihre Erholung fort. Allianz-Aktien gewannen als stärkster DAX-Wert 4,00 Prozent auf 124,28 Euro, für die Commerzbank ging es um 2,95 Prozent auf 20,58 Euro hoch. Infineon standen dagegen nach enttäuschenden Zahlen der Tochter Qimonda mit minus 2,62 Prozent auf 6,33 Prozent unter Druck. Der anhaltende Preisverfall bei Speicherchips hatte Qimonda im vergangenen Quartal noch tiefer in die Verlustzone gedrückt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare