Deutsche Aktien starten deutlich erholt

Frankfurt/Main - Nach dem turbulenten Wochenauftakt und eher moderaten Verlusten der US-Börsen am Vortag haben die deutschen Aktienindizes am Mittwoch ihre Kurserholung fortgesetzt. Der DAX legte im frühen Handel um 0,81 Prozent auf 6824 Zähler zu.

Für den MDAX ging es um 1,18 Prozent auf 8346 Zähler nach oben. Der TecDAX sprang um 2,77 Prozent auf 772 Punkte an. Finanzwerte setzten ihre Erholung fort. Allianz-Aktien gewannen als stärkster DAX-Wert 4,00 Prozent auf 124,28 Euro, für die Commerzbank ging es um 2,95 Prozent auf 20,58 Euro hoch. Infineon standen dagegen nach enttäuschenden Zahlen der Tochter Qimonda mit minus 2,62 Prozent auf 6,33 Prozent unter Druck. Der anhaltende Preisverfall bei Speicherchips hatte Qimonda im vergangenen Quartal noch tiefer in die Verlustzone gedrückt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"
Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Lufthansa nach dem Erwerb großer Teile von Air Berlin zu Kulanz aufgefordert.
Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"
SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
Walldorf (dpa) - Europas größter Softwarehersteller SAP kann sein Geschäft mit der sogenannten Cloud weiter stark ausbauen. Der Bereich wuchs im dritten Quartal um 22 …
SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Der BR muss – wie alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender auch – sparen. Intendant Ulrich Wilhelm will den Rotstift ansetzen, Angebote und Stellen streichen. 
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
dm stellt neue Zahlen und Digitalisierungsstrategie vor
Karlsruhe (dpa) - Deutschlands größte Drogeriemarkt-Kette informiert heute über die Unternehmensentwicklung und über eine neue Digitalisierungsstrategie.
dm stellt neue Zahlen und Digitalisierungsstrategie vor

Kommentare