Deutsche Bahn blickt offenbar nach Italien

-

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn ist als möglicher Partner der privaten italienischen Schnellbahngesellschaft Nuovo Trasporto Viaggiatori (NTV) im Gespräch.

Beide Seiten hätten über eine Beteiligung des deutschen Konzerns beraten, berichtete die Zeitung "Die Welt" (Dienstag). Ein Unternehmenssprecher lehnte in Berlin eine Stellungnahme ab: "Wir kommentieren das nicht." NTV will im Jahr 2011 mit Hochgeschwindigkeitszügen auf der Strecke Turin-Mailand-Rom- Neapel den Betrieb aufnehmen. Die Gesellschaft wurde 2006 von vier Industriellen gegründet, darunter Fiat-und Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo.

NTV-Vorstandschef Giuseppe Sciarrone sagte der Zeitung, sein Unternehmen sei bereit, eine Minderheitsbeteiligung an einen industriellen Partner aus dem Ausland abzugeben. Konkrete Vereinbarungen gebe es aber bislang mit keinem der Gesprächspartner, zu denen "alle großen Eisenbahngesellschaften Europas" zählten. Die Deutsche Bahn will nach ihrem für Herbst geplanten Börsengang erklärtermaßen das Auslandsgeschäft mit dem Personenverkehr ausbauen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
BER: Länderchefs beraten über Eröffnungstermin
Wie geht es mit dem Flop-Projekt BER weiter? In Berlin beraten nun die Landes-Regierungschefs. Am Freitag könnte es ein neues Eröffnungsdatum geben.
BER: Länderchefs beraten über Eröffnungstermin

Kommentare