+
Die Deutsche Bahn will sich an einem milliardenschweren Projekt in Katar beteiligen.

Deutsche Bahn: Milliardenprojekt in Katar

Berlin/Doha - Die Deutsche Bahn beteiligt sich am geplanten Aufbau eines milliardenteuren neuen Schienensystems im Emirat Katar am Persischen Golf.

Das teilte der bundeseigene Konzern anlässlich der Vertragsunterzeichnung für ein Gemeinschaftsunternehmen am Sonntag in der Hauptstadt Doha mit. Die Tochter DB International hält demnach 49 Prozent der Anteile an der Entwicklungsgesellschaft, die Planung und Bau von Fern- und Güterzugstrecken sowie einer Metro in Doha steuern soll. Geplant ist auch eine Hochgeschwindigkeitstrasse. Die Investitionssumme liegt insgesamt bei rund 17 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax startet stabil - Coronavirus bleibt Unsicherheitsfaktor
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind am Mittwoch zunächst recht gelassen mit den Risiken des sich weiter verbreitenden Coronavirus umgegangen.
Dax startet stabil - Coronavirus bleibt Unsicherheitsfaktor
Netzagentur: Neue Paketpreise der Post sind zu hoch
Seit dem Jahreswechsel zahlen Postkunden mehr für Paketsendungen. Die Bundesnetzagentur will jetzt prüfen, ob die Portoerhöhung gerechtfertigt ist.
Netzagentur: Neue Paketpreise der Post sind zu hoch
Coronavirus: British Airways stoppt Direktflüge nach China
Das britische Außenministerium hat eine Reisewarnung ausgesprochen. British Airways stellt deshalb die Direktflüge zwischen Großbritannien und China ein.
Coronavirus: British Airways stoppt Direktflüge nach China
Merkel bestellt Aldi, Edeka, Rewe und Lidl ins Kanzleramt - schwerer Vorwurf steht im Raum
Kanzlerin Angela Merkel hat Aldi, Edeka, Rewe und Lidl zum Rapport gebeten - sie hat offenbar dringend Redebedarf.
Merkel bestellt Aldi, Edeka, Rewe und Lidl ins Kanzleramt - schwerer Vorwurf steht im Raum

Kommentare