Deutsche Bahn plant festen Frauenanteil

Berlin - Die Deutsche Bahn will den Anteil von Frauen insgesamt und auch in Führungspositionen erhöhen. Bis 2015 sollen konkrete Prozentzahlen umgesetzt sein. Das ist noch nicht alles.

Bis zum Jahr 2015 solle der Frauenanteil der gesamten Belegschaft auf 25 Prozent und der Anteil weiblicher Führungskräfte von derzeit 16 auf 20 Prozent steigen, teilte der Konzern am Sonntag in Berlin mit.

Ein konzernweites Programm sehe unter anderem die kurzfristige Benennung von Frauen als Aufsichtsratsmitglieder vor. Außerdem soll bei Besetzungen von Führungskräfte-Positionen auf jeder Vorschlagsliste der potenziellen Kandidaten mindestens eine Frau stehen. Die Karrieren von Führungskräften mit Kindern sollen gefördert werden.

Am Montag wollen Mitglieder der Bundesregierung mit Personalvorständen großer Konzerne darüber sprechen, wie mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen sind.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung über Diesel-Fahrverbote vertagt
Es bleibt spannend: Nach jahrelangen Diskussionen nehmen sich auch die obersten Verwaltungsrichter ein paar Tage Zeit, um Klarheit zu schaffen, ob Diesel-Fahrverbote …
Entscheidung über Diesel-Fahrverbote vertagt
Dax nach Schlussspurt kaum verändert
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax hat sich am Donnerstag mit einem Schlussspurt noch fast ins Plus gerettet.
Dax nach Schlussspurt kaum verändert
Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
Der Eurokurs hat sich erholt. Der amerikanische Doller steht dafür unter Druck. Dämpfer dafür sind wohl die jüngsten Turbulenzen in den USA.
Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
„Traktor-Kartell“: Ermittlungen gegen Baywa und Agrar-Großhändler eingestellt
Die Ermittlungen wegen illegaler Preisabsprachen bei Landmaschinen gegen Baywa und Agrar-Großhändler wurde eingestellt. In einem anderen Kartellverfahren wird dagegen …
„Traktor-Kartell“: Ermittlungen gegen Baywa und Agrar-Großhändler eingestellt

Kommentare