Deutsche Bank erzielt bestes Quartal ihrer Geschichte

Banken - Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank hat zum Jahresauftakt dank des starken Investmentbankings das beste Quartal ihrer Geschichte erzielt.

Unter dem Strich sei der Gewinn um 29 Prozent auf 2,121 Milliarden Euro geklettert, teilte das größte deutsche Finanzinstitut in Frankfurt mit. Vor Steuern verdiente die Bank mit 3,163 Milliarden Euro 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Die bereinigte Eigenkapitalrendite vor Steuern lag bei 41 Prozent und damit deutlich über dem von der Bank ausgegebenen nachhaltigen Ziel von 25 Prozent.

Die Deutsche Bank sei hervorragend positioniert, auch weiterhin in ihren Geschäftsfeldern profitabel zu wachsen, sagte Vorstandschef Josef Ackermann laut Mitteilung. Der Markt in den USA sei ungeachtet der Korrektur im Wohnungsmarkt robust, Europa zeige sich stabil und in den Schwellenländern rechne er mit anhaltend hohen Wachstumsraten.

Die Erträge der Deutschen Bank verbesserten sich im Auftaktquartal getrieben von einem unerwartet starken Handelsergebnis um ein Fünftel auf 9,6 Milliarden. Auch der Zinsüberschuss legte kräftig um ein Viertel zu, während der Provisionsüberschuss sich nur um vier Prozent auf 2,931 Milliarden Euro verbesserte. Während die Bank im Investmentbanking ihr Ergebnis dank des positiven Marktumfelds erneut zweistellig steigerte, verdiente sie in der Vermögensverwaltung und mit Privatkunden deutlich weniger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht
Ein fehlendes Gussteil bringt die Fließbänder von BMW ins Stocken. Anstatt Autos zu bauen, machen die Beschäftigten Wartungsarbeiten - oder Urlaub. Das könnte teuer …
Produktionsstopp in mehreren BMW-Werken dauert länger als gedacht
Christa Schlecker kommt mit blauem Auge davon
Stuttgart – Das Verfahren gegen die im Prozess gegen Anton Schlecker mitangeklagte Frau des früheren Drogeriemarkt-Chefs ist eingestellt worden. Doch billig davon kommt …
Christa Schlecker kommt mit blauem Auge davon
Karstadt und Co. wollen mehr verkaufsoffene Sonntage
Sonntags schnell zum Shoppen in die Stadt? Warenhäuser und Einzelhändler wollen ihre Geschäfte öfter öffnen, um im Wettbewerb mit Onlinehändlern zu bestehen. Doch es …
Karstadt und Co. wollen mehr verkaufsoffene Sonntage
Dax kämpft um jeden Punkt
Frankfurt/Main (dpa) - Nach seinem zuletzt recht lustlosen Lauf fehlen dem deutschen Aktienmarkt weiter frische Impulse. Der Dax ringt um jeden Punkt.
Dax kämpft um jeden Punkt

Kommentare