Deutsche Börse blickt auf Rekordquartal zurück

Umsatz: - Frankfurt/Main - Die Deutsche Börse hat im ersten Quartal 2007 einen neuen Rekord bei Umsatz und operativem Ergebnis erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwert-Abschreibungen (EBITA) legte auf 300,3 Millionen Euro zu nach 257,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Der Gruppenumsatz wuchs um 17 Prozent auf 543,1 Millionen Euro, teilte der Frankfurter Finanzmarktbetreiber am Donnerstagabend nach Börsenschluss mit. Hinzu kamen Nettozinserträge aus dem Bankgeschäft in Höhe von 46,1 Millionen Euro nach 34,3 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Die Deutsche Börse bestätigte ihren Ausblick für das laufende Jahr für ein weiteres Wachstum bei den genannten Kennzahlen. "Es ist nach wie vor von einer Fortsetzung des wirtschaftlichen Wachstums in allen für das Geschäft relevanten Regionen auszugehen", heißt es im Quartalsbericht der Deutsche Börse AG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Rastatt/Berlin (dpa) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen …
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
In vielen deutschen Städten werden hohe Stickstoffdioxidwerte gemessen. Doch sind die Werte korrekt? Die EU sagt: ja. Die Verkehrsminister wollen die Messungen …
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren
Erfolg für die Deutsche Umwelthilfe: Das Kraftfahrtbundesamt muss Schriftverkehr mit VW im Zusammenhang mit der Rückrufaktion im Abgasskandal herausgeben. Das Amt hatte …
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren

Kommentare