+
Die Börse ist gut in die neue Woche gestartet.

Gute Vorgaben

Deutsche Börsen dank guter Vorgaben im Plus

Frankfurt/Main - Angetrieben von positiven Vorgaben der Börsen in Übersee haben die deutschen Aktienindizes am Montag an die Kursgewinne zum Wochenausklang angeknüpft.

Der deutsche Leitindex DAX stand am Morgen mit kräftigen 3,11 Prozent im Plus bei 5092 Punkten, der MDAX mittelgroßer Werte legte 3,52 Prozent auf 5838 Zähler zu. Der TecDAX gewann 4,29 Prozent auf 555 Punkte.

Allianz-Aktien gewannen nach dem am Freitagabend veröffentlichten Quartalsbericht 3,28 Prozent auf 67,70 Euro. Europas größter Versicherer distanzierte sich zwar von seinen Gewinnzielen. Der Milliarden-Verlust im dritten Quartal fiel allerdings laut Händlern geringer als befürchtet aus und stieß am Markt auf positives Echo. Papiere der Deutschen Post verteuerten sich um 3,47 Prozent auf 9,68 Euro. Die Post plant Medienberichten zufolge tiefe Einschnitte in ihrem US-Geschäft. Auch tausende Verwaltungsstellen in anderen Ländern - darunter Deutschland - seien gefährdet. Börsianer sehen die erwarteten zusätzlichen Restrukturierungsmaßnahmen positiv.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare