Deutsche Erdbeer-Ernte in Gefahr

Oldenburg - Nach dem ungewöhnlich langen Winter läuft die Erdbeerernte auf deutschen Feldern dieses Jahr spürbar später an. Die ersten reifen Früchte vom Feld dürfte es erst Mitte Juni geben.

Die ersten Früchte aus dem Freilandanbau ohne Abdeckung dürfte es um den 15. Juni geben und damit rund 14 Tage später als im vergangenen Jahr, teilte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen am Mittwoch mit. Das Bundesland stellt den Angaben zufolge ein Viertel der bundesweiten Erdbeeranbaufläche. Erste Früchte mit sogenannter Doppelabdeckung - unter Vlies und Folie - soll es dagegen Ende dieser Woche geben. Bei günstigen Temperaturen in den nächsten Tagen könnten auch diejenigen Erdbeerkulturen ohne Wärmehilfe noch vor Mitte Juni erntereif sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
München (dpa) - Das Amtsgericht München hat den Vereinsstatus des ADAC bestätigt. Eine Löschung aus dem Vereinsregister werde abgelehnt, das Amtsermittlungsverfahren …
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Trumps Abschottungspolitik und der Brexit bereiten der deutschen Elektro-Industrie großes Kopfzerbrechen. Neben den Risiken gebe es aber auch Chancen, meint der …
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Brexit-Urteil: Ökonom erwartet keine Kursänderung Londons
Frankfurt/Main (dpa) - Großbritannien wird nach Einschätzung von Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer auch nach dem Urteil des obersten britischen Gerichts die EU …
Brexit-Urteil: Ökonom erwartet keine Kursänderung Londons
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Etihad-Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen Fluggesellschaften.
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare