1,7 Prozent Plus

Deutsche Exporte legen überraschend zu 

Wiesbaden - Die Ausfuhren Deutschlands sind im Mai überraschend und spürbar gestiegen. Die Exporte lagen 1,7 Prozent über dem Niveau des Vormonats.

Das besagen Zahlen des Statistischen Bundesamts vom Donnerstag. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 0,8 Prozent gerechnet. Die Einfuhren erhöhten sich mit 0,4 Prozent ebenfalls etwas stärker als erwartet.

Den Zahlen zufolge fiel der Außenhandel auf breiter Basis solide aus. Sowohl in Mitgliedsländer der Europäischen Union (EU) als auch in andere Euroländer wurde im Mai mehr geliefert. Auch wurden mehr Waren aus diesen Ländern bezogen. Die Ausfuhren in Staaten außerhalb der EU erhöhten sich ebenfalls, allerdings weniger stark als der innereuropäische Export.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Riga (dpa) - Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics hat die gegen ihn erhobenen Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen und will trotz Rücktrittsforderungen …
Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
Mit höheren Bierpreisen will die Bitburger Braugruppe ihre Erlöse steigern. Dafür nimmt sie vorübergehend Absatzeinbußen in Kauf. Im Ausland hat der Brauer aus der Eifel …
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
Über zehn Millionen deutsche Aktionäre
Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland so viele Aktionäre wie seit zehn Jahren nicht mehr. Trotzdem spielen Anlagen in Aktien im Land der Sparweltmeister weiterhin …
Über zehn Millionen deutsche Aktionäre
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
Die EU rüstet sich für einen möglichen Handelskonflikt mit den USA. Sollte Washington die eigene Industrie mit unfairen Methoden vor europäischer Konkurrenz schützen, …
EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder

Kommentare