+
Deutsche Fleischprodukte kommen im Ausland gut an.

Exporte legen stark zu

Deutsches Fleisch weltweit gefragt

Berlin - Die Exporte von Fleisch und Fleischprodukten aus Deutschland sind stark gestiegen. Mit Ausfuhren für 4,3 Milliarden Euro wurde im ersten Halbjahr 2012 ein Plus von 14,2 Prozent erzielt.

Das teilte das Bundesagrarministerium am Mittwoch in Berlin mit. Kräftiges Wachstum gab es in China, Südkorea und im Schwarzmeerraum. Bei Milch und Milcherzeugnissen stand ein Plus von 1,6 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Dabei legten Käseexporte weiter zu, während die Ausfuhrmenge bei Butter und Milch sank. Bei Getreide lag der Wert mit 3,4 Milliarden Euro knapp unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums, die Ausfuhr von Backwaren legte aber zu.

Insgesamt steigerten sich die deutschen Exporte von Agrar- und Ernährungsgütern bis Ende Juni um 5,6 Prozent auf 28,8 Milliarden Euro. Ein ähnliche Größenordnung hatte in der vergangenen Woche schon die Exportförderorganisation Gefa mitgeteilt. Die Einfuhren nach Deutschland erhöhten sich laut Ministerium um 3,7 Prozent auf 33,6 Milliarden Euro. Der deutsche Export in die übrigen EU-Länder legte um 3,2 Prozent auf 21,7 Milliarden Euro zu. Bei der Ausfuhr in andere Staaten lag das Plus sogar bei 13,5 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
BER-Kontrolleure wollen unfertigen Airport weiter ausbauen
Klappt es mit einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens nun im nächsten Jahr? Nach fünf geplatzten Terminen will sich niemand zu früh festlegen. Der Aufsichtsrat …
BER-Kontrolleure wollen unfertigen Airport weiter ausbauen
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke

Kommentare