+
4811 Milliarden Euro: Die Deutschen häufen immer mehr Vermögen an.

Privates Vermögen erreicht Rekordhöhe

So gut geht's uns: Deutsche immer reicher

Frankfurt/Main - Die Deutschen häufen immer mehr Geld an: Im zweiten Quartal 2012 stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte auf die Rekordhöhe von 4811 Milliarden Euro.

Das teilte die Deutsche Bundesbank am Montag in Frankfurt mit. Allerdings fiel das Plus zum Vorquartal mit 0,2 Prozent relativ gering aus. Die Notenbank führt dies auf erhebliche Kursverluste an den Kapitalmärkten zurück.

Zudem schichteten die Sparer ihr Geld aus Angst um die Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Schuldenkrise im Euroraum um: Zuflüsse gab es bei Bargeld und Sichteinlagen sowie bei den Ansprüchen gegenüber Versicherungen. Aus anderen Anlagen zogen sich Privatanleger zurück.

dpa

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax fällt auf Zweijahrestief
Frankfurt/Main (dpa) - Politische und konjunkturelle Belastungsfaktoren sowie eine schwache Wall Street haben dem deutschen Aktienmarkt einen klar negativen Wochenstart …
Dax fällt auf Zweijahrestief
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik
Der Bahnstreik der Gewerkschaft EVG schlug voll ein: Die Deutsche Bahn musste den Fernverkehr am Montagmorgen einstellen. Nun plant die EVG die nächsten Schritte.
Nach Bahn-Chaos wegen Streik: Verbraucherzentrale mit harscher Kritik
Ford plant größeren Stellenabbau im Werk Saarlouis
Mit einem massiven Sparprogramm will Ford wieder auf Kurs kommen. Das hat Folgen auch für ein großes deutsches Werk.
Ford plant größeren Stellenabbau im Werk Saarlouis
Fliegen: Verbraucherschützer wehren sich gegen No-Show-Regel
Brüssel (dpa) - Wer seinen Hinflug nicht antritt, darf beim Rückflug nicht mitfliegen. Gegen No-Show-Klauseln dieser Art wehren sich nun mehrere …
Fliegen: Verbraucherschützer wehren sich gegen No-Show-Regel

Kommentare