Jaaaaa! EHC holt Meistertitel im entscheidenden Spiel

Jaaaaa! EHC holt Meistertitel im entscheidenden Spiel

Deutsche Industrie im Februar mit teils zweistelligem Umsatzplus

- Wiesbaden - Die Umsätze in der deutschen Industrie haben im Februar bei sinkender Beschäftigung zugelegt. In den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes und des Bergbaus erhöhten sich die Gesamterlöse im Februar 2005 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent auf 112,1 Milliarden Euro.

<P>Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, stiegen sowohl die Umsätze im Ausland (plus 3,7 Prozent) als auch im Inland (plus 1,1 Prozent). Zugleich sank binnen Jahresfrist die Zahl der Beschäftigten um 1,4 Prozent oder 84 000 auf 5,9 Millionen. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit 20 und mehr Mitarbeitern.</P><P>Überdurchschnittliche Umsatzsteigerungen verbuchten den Angaben zufolge Metall verarbeitende Betriebe (plus 12,1 Prozent), Hersteller von Büromaschinen und -einrichtungen (plus 11,4) sowie die chemische Industrie (plus 10,7). Dagegen sanken die Umsätze etwa im Textil- und Bekleidungsgewerbe um 2,5 Prozent.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KMW-Chef: Milliarden-Geschäft mit Panzern und Artillerie
Berlin (dpa) - Der Panzerbauer Krauss-Maffei-Wegmann rechnet angesichts der wachsenden Zahl von Auslandseinsätzen und neuer Spannungen mit Russland mit Rüstungsaufträgen …
KMW-Chef: Milliarden-Geschäft mit Panzern und Artillerie
Monsanto-Deal: Bayer verkauft weitere Geschäfte an BASF
Der Monsanto-Kauf durch Bayer rückt näher. Für den 62,5 Milliarden Euro teuren Deal gibt es von den Kartellbehörden strenge Auflagen, die der Konzern nun nach und nach …
Monsanto-Deal: Bayer verkauft weitere Geschäfte an BASF
EU-Kommission will Anzahl der Grenzschützer mehr als verfünffachen
Die Anzahl der Frontex-Mitarbeiter soll mehr als verfünffacht werden. Das will die EU-Kommission in den nächsten Haushaltsplanungen vorschlagen.
EU-Kommission will Anzahl der Grenzschützer mehr als verfünffachen
Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma
Der französische Konzern mit Marken wie Gucci und Brioni will zum reinen Luxus-Player werden. Die Sportmarke Puma passt da nicht mehr ins Profil.
Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma

Kommentare