+
Ein Verkäufer traegt in Hamburg an einem Verkaufsstand fuer Weihnachtsbäume einen Baum zur Verpackungsmaschine.

Deutsche kaufen Weihnachtsbäume für 699 Millionen Euro

Berlin - Ob fürs Wohnzimmer oder die Terrasse: Die Deutschen kaufen mehr Weihnachtsbäume als je zuvor.

Wie die “Bild“-Zeitung (Mittwoch) berichtet, veräußerte die Branche 29,1 Millionen Tannen & Co. für 699 Millionen Euro - eine Steigerung von 70,9 Prozent gegenüber dem Jahr 2000. Als Begründung habe der Hauptverband der deutschen Holzindustrie unter anderem angeführt, dass die Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland gestiegen sei und Deutsche 2011 weniger Weihnachtsurlaube machen würden. Im Schnitt gibt nach Verbandsangaben jeder Haushalt 17,30 Euro für den Brauch aus.

Die zehn unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke

Die zehn unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt nach EZB-Entscheidung mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas leichter aus dem Handel gegangen. Der Leitindex pendelte sich am Ende …
Dax schließt nach EZB-Entscheidung mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
IG Metall kündigt Warnstreiks auch im Südwesten an
Ludwigsburg (dpa) - Der Metall- und Elektroindustrie stehen in der laufenden Tarifrunde auch in Baden-Württemberg ab dem 8. Januar die ersten Warnstreiks bevor.
IG Metall kündigt Warnstreiks auch im Südwesten an
Ratiopharm-Mutterkonzern Teva streicht 14 000 Stellen
Das Unternehmen Teva war bisher Israels ganzer Stolz: Symbol für israelischen Erfinder- und Unternehmergeist. Doch jetzt kündigt die Ratiopharm-Mutter weltweite …
Ratiopharm-Mutterkonzern Teva streicht 14 000 Stellen

Kommentare