Dank mildem Winter

Deutsche Klebstoffhersteller sind Weltmarktführer

Düsseldorf - Die deutschen Klebstoffhersteller haben sich als Weltmarktführer behauptet. Zu verdanken ist das auch dem milden Winter und dem niedrigen Zinsniveau.

Die deutschen Klebstoffhersteller haben sich mit Exportzuwächsen als Weltmarktführer behauptet. Im vergangenen Jahr habe die Branche bei den Ausfuhren ein Umsatzplus von 2,2 Prozent erzielt. Allein im ersten Halbjahr 2014 gab es Export-Zuwächse von 8,7 Prozent, wie der Industrieverband Klebstoffe am Donnerstag mitteilte. Der Gesamtumsatz im In- und Ausland stieg 2013 um knapp drei Prozent auf mehr als 3,5 Milliarden Euro.

Als Gründe nannte der Verband auch den milden Winter und das anhaltend niedrige Zinsniveau, das sich im Bau- und Renovierungssektor niedergeschlagen habe.

Die überwiegend mittelständisch geprägte deutsche Klebstoffindustrie ist mit einem Marktanteil von 18 Prozent Weltmarktführer. Insgesamt steuern die 124 Hersteller nach Verbandsangaben einen weltweiten Umsatz von mehr als 10 Milliarden Euro. Im vergangenen Jahr produzierten sie 877 000 Tonnen Klebstoffe und Klebeband.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare