Deutsche landen am liebsten am Mittelmeer

- Wiesbaden - Die Strände des Mittelmeeres werden bei deutschen Flugreisenden immer beliebter. Unangefochtenes Reiseland Nummer eins bei den Flugtouristen ist Spanien, das im vergangenen Jahr um 7,2 Prozent zulegte und mit 10,3 Millionen Reisenden erstmals die 10-Millionen-Schwelle überschritt, wie das Statistische Bundesamt aus Anlass der bevorstehenden Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mitteilte.

Allein auf die Balearen flogen 4,0 Millionen Reisende, das waren 300 000 Passagiere oder 7,8 Prozent mehr als 2004. Insgesamt flogen 2005 den Angaben zufolge 62,1 Millionen Passagiere von deutschen Flughäfen ins Ausland. Das waren etwa 4,8 Millionen mehr als noch 2004, ein Zuwachs von 7,9 Prozent.

Die Internationale Tourismus-Börse wächst auch in diesem Jahr. Zum 40. Jubiläum werden kommende Woche (8. bis 12. März) 10 856 Aussteller aus 183 Ländern erwartet, so viele wie noch nie, sagte Messe-Geschäftsführer Christian Göke. Erstmals gebe es Wartelisten, weil das Gelände voll belegt sei. Asien, Arabien und Südamerika vergrößern ihre Flächen auf der Messe deutlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen
Klimawandel, Flüchtlinge und Pandemien - das Spektrum der Weltbank ist größer geworden. Nun bekommt die Weltbank mehr Kapital für Entwicklungsprojekte und neue …
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen

Kommentare