+
Viele Angestellte schreiben ihre Überstunden nicht auf - und das macht die Erfassung der Zeiten schwierig. Foto: Frank Rumpenhorst

Regierung

Deutsche leisteten 493 Millionen unbezahlte Überstunden

Nürnberg/Berlin (dpa) - Beschäftigte in Deutschland haben im Jahr 2016 nach Regierungsangaben mehr als 493 Millionen unbezahlte Überstunden geleistet.

2012 habe die Zahl allerdings noch um knapp 70 Millionen höher gelegen, berichtete das Bundesarbeitsministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Linkspartei im Bundestag.

152 Millionen unbezahlte Überstunden seien dabei 2016 von Frauen geleistet worden, 341 Millionen von Männern, hieß es unter Berufung auf den Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes.

Auf Kritik stößt die große Zahl von Überstunden bei der Linkspartei. "Überstunden schaden uns allen", sagte die Abgeordnete Jutta Krellmann der "Bild"-Zeitung, die über die Entwicklung zuerst berichtet hatte. "Die einen arbeiten bis zum Umfallen, die anderen haben keine oder zu wenig Arbeit."

Insgesamt lag die Zahl der Überstunden 2016 bei 828 Millionen - und damit ebenfalls deutlich niedriger als im Jahr 2012. Rund 335 Millionen davon wurden extra entlohnt.

Das Ministerium selbst schließt allerdings nicht aus, dass die Zahl der Überstunden größer ist: "Durch die freiwillige Beantwortung der Frage (nach den Überstunden) ist ... von einer Untererfassung der Überstunden auszugehen", heißt es in der Ministeriums-Antwort.

Darauf deuten auch Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hin. Die Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat auf der Basis des sogenannten Sozioökonomischen Panels - einer jährlichen Befragung von 20 000 Beschäftigten - für 2016 die Zahl von 947 Millionen unbezahlten Überstunden ermittelt.

Die Erfassung von unbezahlten Überstunden sei methodisch schwierig, da jeder Befragte etwas anderes darunter verstehe, sagte IAB-Experte Enzo Weber. Viel hänge auch von der jeweiligen Fragestellung ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax sinkt auf tiefsten Stand seit Dezember 2016
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen um das weltweite Wirtschaftswachstum, Italiens Staatshaushalt und weiterhin schwache US-Börsen haben den Dax am Dienstag auf den tiefsten …
Dax sinkt auf tiefsten Stand seit Dezember 2016
Nach schwerem Unwetter: Straßenhunde dürfen in Ikea-Filiale wohnen - sehen Sie die süßen Bilder 
Nach dem heftigen Unwetter der vergangenen Wochen in Italien hat eine Ikea-Filiale beschlossen, Straßenhunde in der Möbelausstellung wohnen zu lassen. Die Begeisterung …
Nach schwerem Unwetter: Straßenhunde dürfen in Ikea-Filiale wohnen - sehen Sie die süßen Bilder 
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Manche Unternehmensgründer in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) leiden unter Realitätsverlust. Und das ist nicht der einzige Fehler, den sie machen, schreibt …
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Scheuer erwartet von der Deutschen Bahn rasche Fortschritte
Der Bahnchef und sein Minister auf ICE-Rundfahrt in Berlin. Richard Lutz und Andreas Scheuer wollen die Bahn gemeinsam voranbringen. Doch einige Fragen zur Zukunft des …
Scheuer erwartet von der Deutschen Bahn rasche Fortschritte

Kommentare