Deutsche Mode wird teurer

Düsseldorf - Die deutschen Modehersteller wollen die Preise anziehen. Grund seien die gestiegenen Lohnkosten in den Produktionsländern. Welche Auswirkungen das auf den Verbraucher hat:

“Wir rechnen für 2012 mit Preissteigerungen von etwa fünf Prozent“, sagte der Präsident des Industrieverbands German Fashion, Gerd Oliver Seidensticker, am Mittwoch in Düsseldorf. Als Grund nannte er die gestiegenen Lohnkosten in Produktionsländern.

Die Lage auf dem Baumwollmarkt habe sich nach den starken Verteuerungen im vergangenen Jahr inzwischen aber entspannt. Ob Kleidung auch für Verbraucher teurer wird, hängt davon ab, inwieweit der Handel die Preiserhöhungen weitergibt.

2011 habe die Bekleidungsindustrie zwölf Milliarden Euro Umsatz erzielt, etwa sieben Prozent mehr als im Vorjahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Der Deutschen Post geht es gut, auch dank des Paketbooms im Online-Handel. Also bezahlt die Beschäftigten doch endlich deutlich besser, fordert die Gewerkschaft Verdi. …
Auftakt der Post-Tarifverhandlungen: Verdi fordert 6 Prozent
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Europa will zu den USA und China in der digitalen Welt aufschließen. Wie das funktionieren soll, war in diesem Jahr zentrales Thema der Digitalkonferenz DLD.
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den …
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Nach Jahren der Krise nähert sich Griechenland dem Ende des internationalen Hilfsprogramms. Im Sommer soll dies endgültig Geschichte sein - doch es gibt noch …
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen

Kommentare