Deutsche sparen pro Kopf 160 Euro monatlich

- Wiesbaden - Rund 160 Euro im Monat haben die Bundesbürger im Durchschnitt im ersten Halbjahr 2006 auf die hohe Kante gelegt. Damit sparten sie erneut gut zehn Prozent ihres verfügbaren Einkommens.

Sie verzichteten damit jeden Monat auf Konsumausgaben wie eine Digitalkamera oder einen Kurzurlaub auf Mallorca, die ebenfalls etwa 160 Euro kosten würden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts ging die Sparquote hinter dem Komma leicht zurück, und zwar von 10,6 Prozent auf 10,4 Prozent. Insgesamt wurde jedoch wie im Vorjahreszeitraum eine Summe von 78 Milliarden Euro angespart. Das entspricht etwa dem Jahresumsatz von Siemens. Der kommende Montag (30.10.) ist der Weltspartag.

Die privaten Haushalte fütterten jedoch nicht nur ihre Sparschweine, sondern investierten auch kräftig: Netto kam dafür eine Summe von knapp 30 Milliarden Euro zusammen, die vor allem für den Wohnungsbau verwendet wurde. Mitte der 90er Jahre waren es allerdings noch 80 Milliarden Euro gewesen.

Bei der Sparquote liegt Deutschland hinter Frankreich oder Italien, ist aber weit entfernt von der Konsumlust der USA: Dort war die Quote zuletzt sogar leicht negativ - der Durchschnitts-Amerikaner gibt also mehr aus als er einnimmt. In Deutschland hatte die Sparquote in den 1970er Jahren Werte von 16 Prozent erreicht, die 9,2 Prozent während des Internet-Booms im Jahr 2000 waren der historische Tiefpunkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der großen Unsicherheiten auf dem wichtigen Exportmarkt USA zeigt sich die deutsche Elektroindustrie zuversichtlich.
Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern, zudem ermittelt …
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Karlsruhe (dpa) - Vor der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über das Tarifeinheitsgesetz hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Kritik an der neuen …
Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
Samsung steckt das Fiasko um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Gerät Galaxy Note 7 wirtschaftlich gut weg. Die Mobil-Sparte erholt sich wieder dank anderer …
Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn

Kommentare