Deutsche Wirtschaft fasst wieder Tritt

- Wiesbaden - Die deutsche Wirtschaft hat im dritten Quartal wieder Tritt gefasst. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte saison- und kalenderbereinigt real um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

Antriebsmotor war ein starker Anstieg der Exporte. Das Wachstum war damit genau so kräftig wie zu Jahresbeginn. Laut revidierten Zahlen der Statistiker hatte die Konjunktur im ersten Quartal ebenfalls um 0,6 Prozent (statt 0,8 Prozent) zugelegt. Im zweiten Vierteljahr habe die Wirtschaft nicht stagniert, sondern sei leicht um 0,2 Prozent gewachsen.

Das Wachstum im dritten Quartal wurde vor allem vom boomenden Außenhandel getragen. Im Inland hätten die Unternehmen wieder mehr in Ausrüstungen und sonstige Anlagen investiert. Dagegen blieb der Konsum unverändert schwach. Auch im Vergleich zum Vorjahr nahm das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal mit 1,3 Prozent deutlich zu. Rechnet man den Kalendereffekt heraus, hätte das Wachstum sogar 1,4 Prozent betragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet
Erneut wird ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum seit 2015 geltenden Mindestlohn erwartet. Diesmal geht es um einen Spezialfall: die Lohnuntergrenze für …
Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet
Bosch setzt weiter auf den Diesel
Der Diesel ist in Verruf geraten, macht bei Bosch aber einen beträchtlichen Teil des Geschäfts aus. Damit das so bleibt, hat der Zulieferer viel Geld investiert - und …
Bosch setzt weiter auf den Diesel
Altmaier stellt neue Konjunkturprognose vor
Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt heute in Berlin die neue Konjunkturprognose der Bundesregierung vor.
Altmaier stellt neue Konjunkturprognose vor
Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache
Amazon-Chef Jeff Bezos wurde bei einer Preisverleihung in Berlin von dem Streit mit der Gewerkschaft Verdi eingeholt. Doch der reichste Mann der Welt präsentierte sich …
Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache

Kommentare