+
Bahn-Baustelle.

Lindau-München

Nächste Riesenbaustelle der Deutschen Bahn: Große Beeinträchtigungen für Pendler

Weil die Deutsche Bahn von April bis Oktober die Strecke bei Lindau für den Einsatz strombetriebener Züge fit macht, müssen sich Pendler auf Beeinträchtigungen einstellen.

Lindau - Die Arbeiten sollen hauptsächlich im westlichen Teil der Strecke zwischen München und Lindau stattfinden, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Im vergangenen Jahr war der östliche Abschnitt elektrifiziert worden.

Der 40 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Aichstetten in Baden-Württemberg und Hergatz (Landkreis Lindau) werde mehr als fünf Monate gesperrt. Zwischen dem 6. und 8. September muss der komplette Zugverkehr in Lindau eingestellt werden, weil das elektronische Stellwerk in Betrieb genommen wird. 

Deutsche Bahn: Elektrifizierung soll kürzere Reisezeiten ermöglichen

Von Mitte September bis Weihnachten soll wegen des Ausbaus der Südbahn, die Strecke von Friedrichshafen in Baden-Württemberg nicht befahrbar sein. Für die Dauer der Sperren werde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Mit der Elektrifizierung will die Deutsche Bahn spätestens ab 2020 kürzere Reisezeiten ermöglichen. Die Fahrzeit zwischen München und Zürich soll sich um eine Stunde, auf dreieinhalb Stunden, verkürzen.

Neue Daten zu Diesel-Abgasen belegen: Diese Städte sind am stärksten betroffen

Deutsche Bahn entnervt Kunden: Sechs Fakten zur Krise*

Nach Bahn-Warnstreik: Auch am Dienstag erhebliche Einschränkungen - damit müssen Pendler rechnen

Keine Streiks: Bahn und Lokführer einigen sich

Bahn und Lokführer erzielen Durchbruch: So lange sind Streiks jetzt ausgeschlossen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konjunktur-Optimismus lässt Dax weiter steigen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung des Dax setzt sich auch am Mittwoch fort: Der deutsche Leitindex gewann wenige Minuten nach der Eröffnung 0,42 Prozent auf 11.552,70 …
Konjunktur-Optimismus lässt Dax weiter steigen
Hammer-Urteil gegen VW: Käufer bekommen Schadenersatz - Grüne fordern auch Zahlungen von anderen Autobauern
Der Autobauer VW hat mit seiner illegalen Abgastechnik 2015 für einen Skandal gesorgt. Nach einem BGH-Urteil steht fest: Der Konzern muss Schadenersatz zahlen. Nun …
Hammer-Urteil gegen VW: Käufer bekommen Schadenersatz - Grüne fordern auch Zahlungen von anderen Autobauern
Lufthansa-Rettung: Mehr Steuertransparenz verlangt
Lufthansa winkt ein Rettungspaket in Höhe von neun Milliarden Euro. Erklärte Bedingung der Regierung: Staatsgelder dürften nicht in Steueroasen fließen. Aber reicht das?
Lufthansa-Rettung: Mehr Steuertransparenz verlangt
Recycling in der Krise: Coronavirus verschärft Konkurrenz
Recycling ist aufwendig und teuer. Seit jeher müssen die Wiederverwerter mit oftmals günstigerem Neuplastik aus Öl konkurrieren. In der Corona-Krise verschärft sich ihre …
Recycling in der Krise: Coronavirus verschärft Konkurrenz

Kommentare