Deutscher Automarkt wächst gegen den europäischen Trend

- Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Automarkt ist im September gegen den europäischen Trend gewachsen. Während in Westeuropa 2,5 Prozent weniger Autos neu zugelassen wurden als ein Jahr zuvor, stieg der Absatz in Deutschland um 4,5 Prozent auf 298 000 Autos.

Das berichtete der Verband der Automobilindustrie (VDA) in Frankfurt. Deutschland verbuchte damit den stärksten Anstieg in Westeuropa. In allen anderen großen europäischen Ländern ging die Zahl der Neuzulassungen dagegen zurück. Den stärksten Einbruch verbuchte Frankreich mit einem Minus von 13,3 Prozent. Auch in Italien, Spanien und Großbritannien sank der Absatz. Der VDA begründete den Rückgang damit, dass der Monat September in diesem Jahr in den meisten Ländern einen Arbeitstag weniger gehabt habe als im Vorjahr und der September 2005 ein Rekordergebnis erzielt hatte.

In Westeuropa wurden im September insgesamt 1,35 Millionen Wagen neu zugelassen. Von Januar bis September lag der Autoabsatz in Westeuropa mit 11,3 Millionen Wagen um 0,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. Deutsche Hersteller konnten auf den wichtigsten Märkten Marktanteile hinzugewinnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare