Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Deutscher Export floriert: Deutlicher Zuwachs im Mai

Wiesbaden - Der deutsche Export floriert wieder wie lange nicht mehr: Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hat es bei der Ausfuhr im Mai einen Zuwachs fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr gegeben - ein historischer Wert.

Mit genau 28,8 Prozent war es der höchste Anstieg seit zehn Jahren. Obwohl die Einfuhren nach Deutschland mit plus 34,3 Prozent gegenüber Mai 2009 noch stärker zunahm, ergab sich den Zahlen der Statistiker zufolge auch ein deutlicher Überschuss im Außenhandel. Wie es hieß, wurden im Mai 2010 von Deutschland aus Waren im Wert von 77,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 67,7 Milliarden Euro eingeführt.

Zuletzt hatte es im Mai des Jahres 2000 mit plus 30,7 Prozent einen noch höheren Zuwachs beim Export gegeben und bei den Importen im Januar 1989 mit plus 38,9 Prozent. Die Außenhandelsbilanz schloss im Mai 2010 mit einem Überschuss von rund 9,7 Milliarden Euro ab. Im Mai 2009 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz ebenfalls 9,7 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Ausfuhren im Mai 2010 gegenüber April 2010 um 9,2 und die Einfuhren um 14,8 Prozent zu.

Bei den Importen war das der höchste Anstieg im Vormonatsvergleich seit Beginn der Saisonbereinigung der Außenhandelsstatistik im Jahr 1990. Der Außenhandelsbilanzüberschuss lag im Mai 2010 kalender- und saisonbereinigt bei 10,6 Milliarden Euro.

DAPD 

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax mit zweitgrößtem Tagesverlust des Jahres
Frankfurt/Main (dpa) - Die negative Mischung aus internationalem Handelsstreit, politischer Unsicherheit in Deutschland und einem sehr schwachen New Yorker Aktienmarkt …
Dax mit zweitgrößtem Tagesverlust des Jahres
USA wollen China Käufe von Technologiefirmen verbieten
US-Präsident Donald Trump dreht im Handelsstreit mit China weiter an der Eskalationsschraube. Nach Strafzöllen könnten nun weitere Hürden folgen.
USA wollen China Käufe von Technologiefirmen verbieten
Rückruf mehrerer Produkte: Nach Verzehr drohen Gesundheitsgefahren
Wegen möglicher Gesundheitsrisiken hat ein Lebensmittelhersteller mehrere seiner Produkte zurückgerufen. Wegen überschrittener Grenzwerte können sie Sehstörungen …
Rückruf mehrerer Produkte: Nach Verzehr drohen Gesundheitsgefahren
Saarland will Standort von Tesla-Fabrik werden
Saarbrücken (dpa) - Das Saarland bringt sich als Fabrik-Standort für den Elektroauto-Hersteller Tesla ins Gespräch.
Saarland will Standort von Tesla-Fabrik werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.