+
Der Exportboom hält an: Deutschland steuert auf einen neuen Ausführrekord zu.

Deutscher Exportboom hält an

Berlin - Vize-Exportweltmeister Deutschland steuert in diesem Jahr auf einen neuen Ausfuhrrekord zu, muss sich aber auf erhebliche Risiken im Welthandel einstellen:

Für 2011 rechnet der Außenhandelsverband BGA mit einem überdurchschnittlichen Exportplus von bis zu neun Prozent auf nunmehr 1,046 Billionen Euro.

“Fraglos erleben wir derzeit eine echte Boomphase im deutschen Export, die jedoch vielfältigen Risiken unterliegt und deren Dauerhaftigkeit daher keinesfalls garantiert ist“, sagte BGA-Präsident Anton Börner am Mittwoch in Berlin laut Redemanuskript.

Neben der unsicheren US-Konjunktur, der Schuldenkrise in der Eurozone, der Preisexplosion bei Rohstoffen sowie der Lage in Libyen und Nordafrika bereitet den deutschen Exporteuren zunehmend die Stabilität der chinesischen Wirtschaft Sorgen.

“Die Unsicherheit über das tatsächliche Ausmaß der Aktien- und Immobilienblase ergibt zusammen mit den explodierenden Preisen und der ungleichen Verteilung des Wohlstandes im Lande einen gefährlichen Risikococktail“, warnte Börner. Sollte dieser sich zu einer sozialen und gesellschaftlichen Krise entwickeln, würde dies sämtliche Prognosen zum Wachstum des Welthandels schnell obsolet machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet
Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Billig-Geld-Strategie fest. Ein rasches Ende der ultralockeren Geldpolitik ist nicht in Sicht - trotz aller Kritik vor allem …
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet

Kommentare