+
Vor allem die Ausfuhren ins Nicht-EU-Ausland trugen zur guten Bilanz bei.

Deutsche Exporte auf Rekordkurs

Wiesbaden - Die deutschen Ausfuhren haben im März trotz geringerer Nachfrage aus der Eurozone ein neuen Rekordwert von 98,9 Milliarden Euro erreicht. Das ist nicht die einzige gute Nachricht.

Auch die Importe seien auf einen Höchstwert von 81,5 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit.

Gegenüber März vergangenen Jahres stiegen die Exporte damit um 0,7 Prozent und die Importe sogar um 2,6 Prozent. Der Überschuss in der Handelsbilanz fiel mit 17,4 Milliarden Euro geringer als März 2011 (18,8 Milliarden Euro) aus. Auch der Leistungsbilanzüberschuss blieb mit 19,8 Milliarden Euro hinter dem Vorjahresmonat (21,3 Milliarden Euro) zurück.

Die Ausfuhren in die Eurozone sanken gegenüber dem März 2011 um 3,6 Prozent, die Ausfuhren in die gesamte EU um 2,8 Prozent. Dagegen wuchsen die Exporte in das Nicht-EU-Ausland um 6,1 Prozent auf ein Volumen von 41,9 Milliarden Euro.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare