+
Der Bezahlsender Sky Deutschland hat Ärger mit der Finanzaufsicht.

Sky Deutschland hat Ärger mit der Finanzaufsicht

München - Der tief in der Krise steckende Bezahlsender Sky Deutschland hat Ärger mit der Finanzaufsicht. Dabei geht es um die Abonnentenzahlen des Senders.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat nach ihrer Einschätzung Fehler in mehreren Konzernabschlüssen und -lageberichten des Unternehmens gefunden, wie das frühere Premiere am Montagabend mitteilte und die Vorwürfe zugleich zurückwies. Laut Bafin habe der Sender unter anderem seine Abonnentenzahlen für 2007 und 2008 um mehr als 600 000 Kunden zu hoch angesetzt.

Die Aktie des Bezahlsenders brach im vorbörslichen Handel um mehr als zehn Prozent ein. Das Papier hatte sich nach der Ankündigung von neuen Kooperationen und zuletzt ein wenig besseren Zahlen in den vergangenen Wochen deutlich erholt.

Derzeit habe die Feststellung der Bafin keine unmittelbaren bilanziellen Auswirkungen, hieß es in einer Mitteilung weiter. Sky Deutschland hält die Feststellung der Bafin für unzutreffend und will sie laut Mitteilung gerichtlich überprüfen lassen. Dem Münchner Bezahlsender drohen Bußgelder und Schadenersatzansprüche von Dritten.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Der Ölpreis soll steigen - das ist die Absicht der Opec und neuer Verbündeter wie Russland. Bisher reicht die Drosselung der Produktion nur zu einer Stabilisierung. Hält …
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax zeigt sich am Vatertag launisch. Auf leichte Gewinne zum Auftakt des Handels nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed folgte ein …
Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"

Kommentare