Deutschland fehlen Ingenieure

VDI teilt mit: - Frankfurt - Der Ingenieurmangel in Deutschland ist weitaus größer als bislang angenommen. Die Industrie hat im vergangenen Jahr rund 50 000 Ingenieurstellen nicht besetzen können, wie der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) unter Berufung auf eigene Studien mitteilte. Durch diesen Fachkräftemangel entgingen Deutschland im Jahr rund 3,5 Milliarden Euro an Wertschöpfung, kritisierte der neue VDI-Chef Bruno Braun.

Der VDI machte sich darin unter anderem für Zuwanderungserleichterung für ausländische Ingenieure stark. Eindeutig zu hoch sei der gesetzlich vorgeschriebene Mindestverdienst von 84 000 Euro im Jahr, den ein Ausländer für eine Arbeitserlaubnis vorweisen müsse.

Außerdem sollte Frauen, die nach Mutterschaft zu Hause geblieben sind, und den rund 30 000 arbeitslosen Ingenieuren im Land die Rückkehr in den Beruf erleichtert werden. Mit einem Anteil von nur zehn Prozent habe Deutschland im Europavergleich eine "beschämend" niedrige Frauenquote im Ingenieurwesen, erklärte der VDI-Präsident.

Das Klischee vom "technologiefeindlichen Deutschland" trifft laut VDI nicht mehr zu und verweist darauf, wie unbefangen gerade Jugendliche mit iPods, Handys, Computer und Co. umgehen. "Wir sind Weltmeister in der Nutzung. Was fehlt, ist die Neugier, herauszufinden, was an Technik dahinter steckt", betonte VDI-Sprecher Michael Schwartz. Der VDI fordert deshalb von der Politik einen Technikunterricht an den Schulen, in dem auf spielerische Art technische und wissenschaftliche Kenntnisse vermittelt werden sollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare