Sky Deutschland macht kleinen Gewinn

Unterföhring - Sky Deutschland hat zum zweiten Mal in Folge operativ ein bisschen Geld verdient. Vor Steuern und Zinsen verbuchte der seit Jahren defizitäre Bezahlsender im dritten Quartal einen kleinen Gewinn von 100 000 Euro.

 Einen großen Sprung machte der Umsatz: Er kletterte um fast 17 Prozent auf gut 331 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in München mitteilte. Grund für die anhaltend gute Entwicklung ist der ungebrochene Zulauf neuer Kunden. Netto kamen zwischen Juli und September 80 000 Abos hinzu. Unter dem Strich schreibt Sky weiter Verluste, allerdings fiel das Minus mit 16,5 Millionen Euro um 65 Prozent kleiner aus als vor einem Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare