+
Im Verlgeich zum Vorjahr ist der Zigarettenabsastz in Deutschland um 8,7 Prozent gestiegen.

Deutschland qualmt wieder mehr

Wiesbaden - Der Zigarettenabsatz ist in Deutschland im zweiten Quartal dieses Jahres gestiegen. Im Vergleich zu April bis Juni 2008 wurden rund 8,7 Prozent mehr Zigaretten versteuert.

Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, sei die Menge des versteuerten Feinschnitts dabei um 11,9 Prozent gestiegen. Bei den anderen Tabakerzeugnissen wie Zigarillos, Zigarren oder Pfeifentabak gab es dagegen laut Bundesamt deutliche Rückgänge.

Insgesamt wurden den Angaben zufolge im zweiten Quartal Tabakwaren im Handel-Verkaufswert von 6,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 503 Millionen Euro oder 9,0 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
Washington (dpa) - Die Milliarden-Einigung der Deutschen Bank mit den US-Behörden im Streit über dubiose Hypothekengeschäfte ist in trockenen Tüchern.
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen
Die Autoindustrie sucht weiter nach Antworten auf die Frage, wie der Ausstoß klimaschädlicher Abgase reduziert werden kann. Dabei besinnt sie sich auf Wasserstoff. Eine …
Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen

Kommentare