+
Zwei Ausflugsschiffe fahren im Berliner Regierungsviertel auf der Spree. Foto: Paul Zinken/Archiv

Boom geht weiter

Deutschland-Tourismus: Achtes Rekordjahr in Sicht

Wiesbaden (dpa) - Der Boom im Deutschland-Tourismus hat sich nach ersten Berechnungen das achte Jahr in Folge fortgesetzt.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland werde 2017 voraussichtlich einen neuen Bestwert von rund 459 Millionen erreichen, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Das wäre ein Anstieg von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

In den ersten elf Monaten zählte die Wiesbadener Behörde 431 Millionen Übernachtungen von Reisenden - ein Plus von 3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im November gab es ebenfalls einen Anstieg um 3 Prozent. Dabei legte die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland gegenüber dem Vorjahresmonat um 4 Prozent auf 5,5 Millionen zu. Aus dem Inland gab es einen Zuwachs um 3 Prozent auf 24,1 Millionen.

Erfasst in den Angaben des Statistischen Bundesamtes werden Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Gästebetten.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkische Notenbank umgeht Erdogans Zins-Veto
Auch wenn sich die Lage etwas entspannt: Die Türkei kämpft mit einer handfesten Währungskrise, und die hohe Inflation belastet Verbraucher und Wirtschaft. Der Präsident …
Türkische Notenbank umgeht Erdogans Zins-Veto
Musk zeigt sein Innenleben: Gesundheit "nicht gerade toll"
Kaum ein Firmenchef im Silicon Valley steht so unter Druck wie Tesla-Chef Elon Musk. Er selbst nennt seinen Gesundheitszustand "nicht gerade toll". In einem Interview …
Musk zeigt sein Innenleben: Gesundheit "nicht gerade toll"
Urteil: Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht
Münster (dpa) - Halter von Dieselfahrzeugen mit manipulierter Motorsteuerung müssen nach einer Gerichtsentscheidung die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgeschriebenen …
Urteil: Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht
Abgas-Skandal: VW feuert möglicherweise mehrere Mitarbeiter
Immer wieder "Dieselgate": Die Abgas-Affäre bei Volkswagen könnte jetzt mehrere Beschuldigte den Job kosten. Gleichzeitig verkauft der Konzern immer mehr Autos. Aber wie …
Abgas-Skandal: VW feuert möglicherweise mehrere Mitarbeiter

Kommentare