Bayern hat nicht den höchsten Bierkonsum

Wiesbaden - Der Bierdurst in Deutschland geht weiter zurück. Dafür nahm der Export des Gerstensaftes zu. Überraschendes Ergebnis: Das meiste Bier wird nicht in Bayern, sondern einem  anderen Bundesland getrunken.

Im vergangenen Jahr setzten Brauereien und Bierlager 98,3 Millionen Hektoliter ab und damit 1,7 Prozent weniger als 2009. Zwar nahm der Export zu, doch auf dem mit Abstand wichtigeren Markt zwischen Kiel und dem Bodensee sank der Bierabsatz zum vierten Mal in Folge.

Das Statistische Bundesamt bezifferte das Minus im Inland am Donnerstag auf 2,9 Prozent. Mit 83,4 Millionen Hektolitern liegt der Anteil am Gesamtabsatz damit bei 84,8 Prozent. Bierland Nummer Eins in Deutschland ist Nordrhein-Westfalen, wo fast jeder vierte Liter (24,7 Prozent) verkauft wurde vor Bayern mit 21,9 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren
Die Deutsche Umwelthilfe geht im Abgasskandal weiter gerichtlich gegen das Kraftfahrtbundesamt vor. Jetzt hat das Verwaltungsgericht in Schleswig entschieden: Komplett …
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren
Dax nahezu unverändert - Anleger halten sich zurück
Frankfurt/Main (dpa) - Abwarten lautet am letzten Handelstag der Woche das Motto am deutschen Aktienmarkt. Denn in der kommenden Woche stehen gleich mehrere Termine an, …
Dax nahezu unverändert - Anleger halten sich zurück
Scheuer: Fehler im Dieselskandal "schnellstens abstellen"
Wegen des Dieselskandals sollen bis zum Jahresende 5,3 Millionen Autos ein Software-Update bekommen haben. Bundesverkehrsminister Scheuer fordert die Hersteller auf, …
Scheuer: Fehler im Dieselskandal "schnellstens abstellen"
Deutsche-Bahn-Chef trifft unglaubliche Aussage zu Stuttgart 21
Zehntausende Menschen beteiligten sich am Protest gegen das Mega-Bauprojekt Stuttgart 21 - ohne Erfolg. Jetzt gibt Bahnchef Lutz zu dem unterirdischen Durchgangsbahnhof …
Deutsche-Bahn-Chef trifft unglaubliche Aussage zu Stuttgart 21

Kommentare