+
Eine Hotline des Deutschen Gewerkschaftsbunds zum Thema Mindestlohn. Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro wurde zum 01. Januar 2015 eingeführt. Foto: Jens Wolf

DGB-Hotline erhält viele Fragen rund um den Mindestlohn

Magdeburg (dpa) - Nach der Einführung des Mindestlohns sind bei vielen Arbeitnehmern noch zahlreiche Fragen offen.

Bei der Hotline des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) gingen seit Jahresbeginn rund 3000 Anrufe ein. "Wir hatten mit 100 Anrufen pro Tag gerechnet, jetzt sind es 300, teils 400 Anrufe pro Tag", sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell am Dienstag bei einem Besuch des Callcenters der DGB-Hotline in Magdeburg.

"Viele sind verunsichert." Nachgefragt wird unter anderem zu Ausnahmen vom Mindestlohn oder zur Frage, wie sich Arbeitnehmer rechtlich gegen zu niedrige Zahlungen wehren können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Air Berlin: Flugbetrieb bis Mitte Oktober gesichert?
Beim Verkauf der insolventen Airline ist „die bestmögliche Lösung“ in Sicht, verspricht das Management: der Verkauf großer Teile an Lufthansa und Easyjet. Es muss …
Air Berlin: Flugbetrieb bis Mitte Oktober gesichert?

Kommentare