+

Überstunden und Leistungsdruck

Zehntausende Azubis klagen über schlechte Arbeits-Bedingungen

Berlin - Überstunden, Leistungsdruck und fehlende Unterstützung sind bei deutschen Lehrlingen kein Einzelfall. Zehntausende Azubis klagen darüber in einer Umfrage.

Zehntausende Azubis leiden laut einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) unter Überstunden, Leistungsdruck und einem Fehlen von jeglicher Anleitung. So gibt jeder Dritte an, regelmäßig Überstunden leisten zu müssen, wie der am Donnerstag in Berlin vorgestellte DGB-Ausbildungsreport 2016 zeigt. Davon muss fast jeder Fünfte nach eigenen Angaben mehr als fünf Überstunden pro Woche leisten, die anderen bis zu fünf Stunden.

Bei Köchen, Malern und Lebensmittel-Fachverkäufern sind die Bedingungen der Studie zufolge oft besonders schlecht. So gaben 55 Prozent der angehenden Köche an, regelmäßig Überstunden leisten zu müssen. Fast 60 Prozent der Azubis kommen krank zur Arbeit.

Jeder zweite Azubi fühlt sich stark belastet

Bei einem Drittel fehlt laut Befragung ein Ausbildungsplan, bei 13,4 Prozent findet überhaupt oder fast keine fachliche Anleitung statt. Mehr als jeder Zweite fühlt sich durch schlechte Arbeitsbedingungen oder hohe Anforderungen stark belastet. Jeder Fünfte fühlt sich hohem Leistungs- und Zeitdruck ausgesetzt.

Der DGB forderte schärfere gesetzliche Vorgaben. „Der Gesetzgeber kann nicht mehr zusehen, wie die duale Ausbildung vor die Wand fährt“, sagte Bundesjugendsekretär Florian Haggenmiller. Vize-DGB-Chefin Elke Hannack forderte die Wirtschaft zu mehr und besseren Plätzen auf - auch für die vielen Flüchtlinge.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Video vom Münchner Hauptbahnhof: Die Bahn inszeniert ihr Vorzeigemodell ICE 4 
Die Deutsche Bahn inszeniert ihr neues Vorzeigemodell, den ICE 4, an diesem Mittwoch in München mit einer aufwendigen Zeremonie.  Sehen Sie hier ein Live-Video. 
Live-Video vom Münchner Hauptbahnhof: Die Bahn inszeniert ihr Vorzeigemodell ICE 4 
Genossenschaftsbanken steigern Gewinn trotz Niedrigzinsen
Frankfurt/Main (dpa) - Ein stärkerer Handel mit Wertpapieren und der Immobilienboom haben den Genossenschaftsbanken mehr Geld in die Kasse gespült.
Genossenschaftsbanken steigern Gewinn trotz Niedrigzinsen
Dax klettert weiter nach oben
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seine am Dienstag erzielten Gewinne ausgebaut. Der deutsche Leitindex stieg um 0,89 Prozent auf 12 774,76 Punkte und stand damit …
Dax klettert weiter nach oben
Höhere Verluste für Easyjet in Berlin-Tegel
Luton/Berlin (dpa) - Für den britischen Billigflieger Easyjet läuft es am Berliner Flughafen Tegel weiterhin nicht rund.
Höhere Verluste für Easyjet in Berlin-Tegel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.