+
Dubai ist auch wegen des Palmen-Projekts hoch verschuldet. Abu Dhabi greift dem Nachbarn jetzt unter die Arme.

Abu Dhabi springt für Dubai World in die Bresche

Dubai - Das Golfemirat Abu Dhabi greift seinem von hohen Schulden geplagten Nachbarn Dubai mit 10 Milliarden US-Dollar (rund 6,84 Mrd. Euro) unter die Arme.

Das Geld werde benutzt, um “einige der demnächst fälligen Verpflichtungen von Dubai World zu erfüllen“, teilte die Regierung von Dubai am Montag mit. Zuerst soll die an diesem Montag fällige islamische Anleihe (“Sukuk“) der Immobilientochter Nakheel bedient werden, die vor der Küste von Dubai eine künstliche Insel in Palmenform gebaut hatte.

Die Anleger in Dubai reagierten begeistert auf die großzügige Geste des Nachbarn. Der Börsenindex kletterte am Vormittag um mehr als zehn Prozent. In Abu Dhabi stiegen die Kurse um knapp 7,5 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Allianz streicht 700 Jobs in Deutschland
Der Versicherungskonzern Allianz streicht laut einem Pressebericht in den kommenden drei Jahren in Deutschland rund 700 Stellen.
Medienbericht: Allianz streicht 700 Jobs in Deutschland
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden

Kommentare