DHL: Expresspakete werden deutlich teurer

Bonn - Der Versand von Expresspaketen über die Deutsche-Post-Tochter DHL wird sich zum 1. Januar um durchschnittlich 4,9 Prozent erhöhen. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag an. 

Als Gründe nannte DHL die allgemein steigenden Betriebskosten und höhere Sicherheitsanforderungen im Luftverkehr.

Betroffen sind nur Schnellzustellungen, die meist für Geschäftskunden an internationale Adressaten laufen. Für das gewöhnliche Postpaket innerhalb Deutschlands ändere sich nichts, betonte ein DHL-Sprecher. Vor wenigen Tagen hatte die Deutsche Post bereits eine Erhöhung des Briefportos beantragt: Es soll ab 2013 für den Standardbrief von 55 auf 58 Cent steigen.

Mit Expresssendungen setzte der DHL-Konzern im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben weltweit knapp 11,8 Milliarden Euro um - nur etwas weniger als im Brief- und Paketgeschäft (knapp 14 Milliarden Euro 2011).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Commerzbank nimmt Verlust für raschen Stellenabbau in Kauf
Europas Banken stehen unter massivem Druck und bauen Zehntausende Stellen ab. Die Commerzbank kommt bei ihrem eigenen Abbauprogramm schneller voran als gedacht. Doch das …
Commerzbank nimmt Verlust für raschen Stellenabbau in Kauf

Kommentare