DHL: Expresspakete werden deutlich teurer

Bonn - Der Versand von Expresspaketen über die Deutsche-Post-Tochter DHL wird sich zum 1. Januar um durchschnittlich 4,9 Prozent erhöhen. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag an. 

Als Gründe nannte DHL die allgemein steigenden Betriebskosten und höhere Sicherheitsanforderungen im Luftverkehr.

Betroffen sind nur Schnellzustellungen, die meist für Geschäftskunden an internationale Adressaten laufen. Für das gewöhnliche Postpaket innerhalb Deutschlands ändere sich nichts, betonte ein DHL-Sprecher. Vor wenigen Tagen hatte die Deutsche Post bereits eine Erhöhung des Briefportos beantragt: Es soll ab 2013 für den Standardbrief von 55 auf 58 Cent steigen.

Mit Expresssendungen setzte der DHL-Konzern im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben weltweit knapp 11,8 Milliarden Euro um - nur etwas weniger als im Brief- und Paketgeschäft (knapp 14 Milliarden Euro 2011).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab
Kommt es bei Verhandlungen um die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zu einer schnellen Lösung? Heute starten konkrete Verkaufsgespräche. Ein erstes …
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab

Kommentare