Diesel- und Benzinpreise sind in Deutschland rückläufig

Nach dem Rekordhoch für Dieselkraftstoff sind die Benzinpreise wieder zurückgegangen.

Diesel kostete im Handel durchschnittlich rund 1,22 Euro je Liter. In der Vorwoche waren es noch Spitzenwerte von bis zu 1,24 Euro. Superbenzin war für 1,37 Euro zu haben nach zuvor 1,39 Euro. Damit entwickelten sich die Benzinpreise parallel zu der Entspannung an den internationalen Ölmärkten rückläufig. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Testphase: Jetzt lässt ALDI SÜD die Kunden an Milchtüte riechen
ALDI SÜD macht sich stark gegen Lebensmittelverschwendung. Mit einem Label klärt der Discounter über das Mindesthaltbarkeitsdatum auf - Und fordert von Kunden, an der …
Testphase: Jetzt lässt ALDI SÜD die Kunden an Milchtüte riechen
Daimlers Elektro-Lastwagen soll 2021 in Serie gehen
Kleine Laster hat Daimler in der Elektrovariante schon im Angebot, nun soll die nächstgrößere Variante folgen. Die Zeit für den elektrischen 40-Tonner sieht der …
Daimlers Elektro-Lastwagen soll 2021 in Serie gehen
Neuer Konzernchef verordnet Deutscher Börse Neuanfang
Theodor Weimer will die Vergangenheit schnell abhaken: 2017 sei ein schwieriges Jahr für die Deutsche Börse gewesen - doch in der Bilanz des Jahres stecke "kein Weimer …
Neuer Konzernchef verordnet Deutscher Börse Neuanfang
Mehr Geld für 120.000 VW-Beschäftigte
Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, …
Mehr Geld für 120.000 VW-Beschäftigte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion