Diesel-Preis hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt

Wiesbaden - Der Preis für Diesel hat sich in den vergangenen zehn Jahren an den Zapfsäulen verdoppelt. Der Preisauftrieb war deutlich höher als bei Benzin und Super-Kraftstoff, die zwischen 1998 und 2007 um knapp 69 beziehungsweise 66 Prozent teurer wurden. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Die jüngsten Preissteigerungen der vergangenen Monate sind in dieser Statistik bis Ende 2007 noch nicht enthalten. In den vergangenen Jahren wurden die als verbrauchsarm geltenden Diesel-Fahrzeuge trotzdem immer beliebter: Während der Benzinabsatz laut Steuerstatistik zwischen 1998 und 2007 um 29,5 Prozent sank, stieg der Diesel-Absatz um 6,5 Prozent. Damit hat sich das Verhältnis umgekehrt. 1998 war noch mehr als die Hälfte (56 Prozent) des verkauften Kraftstoffs Benzin - im vergangenen Jahr war es nur noch 45 Prozent. 2007 hatte Diesel mit einem Anteil von 55 Prozent die Nase vorn. Die Autos auf Deutschland Straßen verbrauchten dabei immer weniger Kraftstoff: Wurden 1998 noch 201 Millionen Liter pro Tag abgesetzt, waren es 2007 nur noch 174 Millionen Liter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Wirtschaftliche Ungleichgewichte, Steueroasen, Griechenland: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine Reihe von Dauerbaustellen abgearbeitet. Die …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?
Die Autobauer Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Dienste zusammenlegen. Das berichtet eine Zeitung.
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?

Kommentare