+
Eine Preisanzeige an einer Tankstelle zeigt in Hamburg 98,9 Cent pro Liter Diesel und 1,21 Euro pro Liter Super 95 E10 an. Foto: Daniel Bockwoldt

Dieselpreis kratzt an der Ein-Euro-Marke

München (dpa) - Der Preis für einen Liter Diesel hat sich zum Jahresende weiter der Marke von einem Euro genähert. Im Durchschnitt kostet der Liter nach Erhebungen des ADAC nur noch 1,025 Euro und damit 0,3 Cent weniger als in der Woche zuvor.

Noch stärker fiel der Preisrückgang bei Super E10 aus: Ein Liter sei derzeit im Schnitt für 1,258 Euro zu haben, teilte der ADAC am Mittwoch in München mit. Damit zahlen Autofahrer 0,6 Cent weniger als in der vergangenen Woche.

Für Hamsterkäufe besteht aus Sicht des Automobilclubs aber angesichts der niedrigen Rohöl-Preise kein Anlass. "Der ADAC rechnet kurzfristig nicht mit einem Anstieg der Kraftstoffpreise."

Liste mit Internetportalen und Apps mit Daten der Markttransparenzstelle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Ist die Durststrecke der Ölmultis überwunden? Die beiden US-Branchenriesen Exxon und Chevron zumindest erzielen dank der gestiegenen Ölpreise nach langer Talfahrt wieder …
US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeitjobs - viele freiwillig. Doch Frauen stecken aus Sicht von Ökonomen auch oft in der Teilzeitfalle fest. Zum 1. Mai dürfte das …
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Für den größten US-Autobauer General Motors dauert die Leidenszeit in Europa an. Der Verkauf von Opel und Vauxhall an Peugeot ist zwar schon vereinbart, doch noch …
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe
Hannover (dpa) - Die Hannover Messe ist bei ausländischen Besuchern beliebt. In diesem Jahr stieg die Zahl der Gäste aus dem Ausland um rund 10 000 im Vergleich zu 2015 …
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe

Kommentare