+
Nachfolger von Alain Caparros soll Lionel Souque (s. Bild) werden.

Machtwechsel beim Handelskonzern

Dieser Manager wird ab 2019 neuer Rewe-Chef

Köln - Chefwechsel beim Handelskonzern Rewe: Bevor Alain Caparros Ende 2018 von Bord geht, will er noch die Signale für die Zukunft stellen. Nachfolger soll Lionel Souque werden.

Bei Rewe sind die Weichen für die Nachfolge von Konzernchef Alain Caparros gestellt. Der im Vorstand des Handelsriesen bisher für die deutschen Supermärkte und das Digitalgeschäft zuständige Manager Lionel Souque soll 2019 die Nachfolge antreten, teilte das Kölner Handelsunternehmen nach einer Aufsichtsratssitzung am Dienstag mit. Bis dahin werde der Vorstand unter Führung von Caparros die noch anstehenden strukturellen Veränderungen und Weiterentwicklungen der Gruppe umsetzen und das Geschäft für die Anforderungen der Zukunft ausrichten, hieß es.

Erst in der vergangenen Woche hatte das Kölner Unternehmen zusammen mit dem Konkurrenten Edeka einen Vertrag für die Übernahme von mehr als 60 Filialen der Supermarktkette Kaiser`s Tengelmann vorgelegt. Souque war in den vergangenen Wochen durch seine Rolle bei den Verhandlungen über die Zukunft der Kette einer breiteren Öffentlichkeit bekannt geworden.

Der Konkurrent Edeka hatte die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann eigentlich komplett übernehmen wollen und dafür auch eine Ministererlaubnis erhalten. Doch war es Rewe mit rechtlichen Schritten gelungen, den Rivalen zu zwingen, ein großes Filialpaket vor allem in Berlin an die Kölner weiterzureichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete …
Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel
Störung: Kunden von O2 kämpften bundesweit mit massiven Problemen
Kunden von O2 kämpften am Freitag mit massiven Problemen beim Telefonieren. Die Ursache der Störung ist noch völlig unklar. 
Störung: Kunden von O2 kämpften bundesweit mit massiven Problemen
Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei wieder auf Kurs
Spionage-Vorwürfe und Anti-China-Rhetorik der US-Administration hat am guten Ruf des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei so einige Kratzer hinterlassen. Ein …
Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei wieder auf Kurs
Ryanair streicht Pläne wegen Problemjet 737 Max
Weniger Jets, Wachstum und Passagierzahlen: Der irische Billigflieger Ryanair streicht wegen wegen des Problemjets 737 Max seine Flugpläne zusammen.
Ryanair streicht Pläne wegen Problemjet 737 Max

Kommentare