+
Ein Steuerbescheid wird genauer unter die Lupe genommen.

DIHK fordert mehr Tempo beim Steuerbescheid

Osnabrück - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Finanzbehörden zu mehr Tempo beim Steuerbescheid aufgefordert.

Ziel müsse sein, dass spätestens nach fünf Jahren die Steuerprüfung für alle Unternehmen abgeschlossen und ein bestandskräftiger Steuerbescheid erlassen worden sei, sagte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag). Darauf müssten Betriebe derzeit sieben oder acht Jahre warten. Sie würden damit unnötig lange auf die Wartebank gesetzt, kritisierte Wansleben.

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Das vom Bundesfinanzministerium angestrebte Modell einer “zeitnahen Betriebsprüfung“ könne sinnvoll sein. Der Nachteil sei, dass der Bund den Ländern dafür nur einen unverbindlichen Rechtsrahmen geben könne. “Wichtiger als die Schaffung solcher Sonderregelungen ist es deshalb, die allgemeine Betriebsprüfung deutlich zu beschleunigen“, forderte Wansleben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare