Dispozinsen werden transparenter

Berlin - Banken und Sparkassen wollen für mehr Transparenz bei den Dispositionszinsen sorgen. Das kündigten Vertreter der Kreditwirtschaft an.

Die Geldinstitute wollen demnach deutlich machen, wie Dispozinsen zustande kommen, hieß es am Dienstag in Berlin bei einem Spitzentreffen im Verbraucherschutzministerium. Auch sollen Bankkunden verstärkt bei der Suche nach Alternativen unterstützt werden.

Zu dem Treffen hatte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) geladen. Hintergrund war eine Studie im Auftrag des Ministeriums, wonach viele Banken überhöhte Dispozinsen verlangen und sich jeder dritte Verbraucher darüber nicht gut informiert fühlt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare