DIW: "Deutsche Bank muss an Ruf arbeiten"

München - Die harsche Kritik aus den USA bringt die Deutsche Bank in Schwierigkeiten, vor allem das Image von Deutschlands größtem Kreditinstitut leidet.

"Die Deutsche Bank muss stark an ihrem Ruf arbeiten", sagte Dorothea Schäfer, dem Münchner Merkur. Die Finanzmarktexpertin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat keinen Zweifel daran, "dass die Deutsche Bank eine prominente Rolle innehatte und stark aktiv war" bei den hochspekulativen Hypotheken-Geschäften, deren Verluste die Finanzkrise mit ausgelöst hatten.

Gleichzeitig kritisierte Schäfer das Verhalten von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann als Vorsitzender des internationalen Bankenverbandes. "Der Verband hat stets vor zu viel Regulierung durch den Staat gewarnt und gleichzeitig die Keule ausgepackt und mit Arbeitsplatzverlusten gedroht, und das Szenario einer Kreditklemme heraufbeschworen", sagte sie dem MÜNCHNER MERKUR. "Dieser Aufbau von Horrorszenarien, der die Politik aufschrecken lässt, ist weder redlich, noch fördert es die Glaubwürdigkeit."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie - und auch Volkswirte sprechen von „sonnigen Aussichten“ für die deutsche Wirtschaft. Das sorgt für …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Um rund 20 Prozent ist das Pfund seit dem Brexit-Votum zum Euro eingebrochen. Kein Anlass zur Sorge, sondern eine ganz natürliche Bewegung, sagt der Finanzexperte James …
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende

Kommentare